Bild aus einer WfbM
Startseite » Aktuelle Nachrichten von Sozial.de

Aktuelle Nachrichten von Sozial.de

21.08.2017 Schriftenreihe Kulturelle Bildung: „Teilhabe. Versprechen?!"

Der von Kerstin Hübner, Viola Kelb, Franziska Schönfeld und Sabine Ullrich herausgegebene Band der Schriftenreihe diskutiert, was die Träger Kultureller Bildung mit Blick auf die Chancen- und Bildungsgerechtigkeit für Kinder und Jugendliche* erreicht haben oder noch nicht erreicht haben, zum Beispiel im Programm „Kultur macht stark", ordnet dies ein und benennt, was noch zu tun ist. Herausgegeben wurde…

18.08.2017 Projekt MIA: Inklusive Sportlandschaften etablieren

MIA steht für „Mehr Inklusion für Alle" und ist ein neues Projekt des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS) zum Thema Inklusion im und durch Sport. Bis 2020 sollen zehn inklusiv wirkende Netzwerke und Kooperationen zwischen örtlichen Strukturen gefördert werden, damit inklusive Sportlandschaften entstehen. Die Aktion Mensch stellt dafür Mittel zur Verfügung. Zunächst hatte 2014 der DBS den „Index…

16.08.2017 Sexualität und Behinderung - Ergebnisse des EU-Projekts TRASE

Das interdisziplinäre europäischen Forschungsprojekt  mit dem Namen TRASE will Fachkräfte befähigen, Menschen mit Behinderung eine professionelle und vor allem zielgruppenorientierte Sexualerziehung zu ermöglichen. Die Ergebnisse dieses Projektes zum Thema Sexuelle Bildung werden am 24. August 2017 in Merseburg in  vorgestellt. Im Projekt entwickelte Arbeitsmaterialien wie Karten und anatomisch korrekte…

14.08.2017 Rheinland-Pfalz: Streit um Prüfrecht in Werkstätten

Das rheinland-pfälzische Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung hat alle Werkstätten für behinderte Menschen in Rheinland-Pfalz verklagt. Hintergrund dieser Klage sind unterschiedliche Vorstellungen zwischen dem Land und den Werkstätten zur Prüfung der Wirtschaftlichkeit von Teilhabeleistungen in Werkstätten, wie die Bundesabeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen berichtet. Mit…

11.08.2017 Bundesregierung will mehr für Inklusion

Die Bundesregierung sieht vieles bereits auf dem Weg zu einer inklusiven Gesellschaft schon erreicht, auch dank der Menschen, die sie bereits leben. Als Meilenstein bezeichnete sie das Bundesteilhabegesetz. Dennoch bleibe aus ihrer Sicht noch einiges zu tun, damit in allen Bereichn des Lebens Menschen mit Behinderung selbstverständlich dazugehören. Dazu zähle die Barrierefreiheit und weniger Arbeitslosigkeit…

07.08.2017 Inklusion 4.0 mit digitalem Assistenten

Wie die Digitalisierung Arbeitsplätze für Menschen schaffen kann, die es sonst schwer haben, im Berufsleben Fuß zu fassen zeigt das Beispiel der Schubs GmbH. Hier montieren Menschen mit Behinderung Schaltschränke. Ein digitaler Assistent leitet sie dabei an und projiziert jedes Bauteil dorthin, wo es festgeschraubt werden muss. Bei der Entwicklung erhielt Schubs Unterstützung von „Mit uns digital!",…

04.08.2017 Ein halbes Jahr Beratung für die Stiftung Anerkennung und Hilfe - LWL zieht erste Bilanz

Über 400 Betroffene haben sich bisher an die Regionale Anlauf- und Beratungsstelle für die Stiftung "Anerkennung und Hilfe" gewandt. Die Beratungsstelle hat der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) für Menschen eingerichtet, die als Kinder und Jungendliche in der Zeit von 1949 bis 1975 in der Bundesrepublik Deutschland oder von 1949 bis 1990 in der DDR in stationären Einrichtungen der Behindertenhilfe…

02.08.2017 Beratungszentren für inklusive Schule - bis 2019 flächendendeckend in Niedersachsen geplant

Nach sechsmonatiger Planungsphase gingen in Niedersachsen die ersten elf Regionalen Beratungs- und Unterstützungszentren Inklusive Schule (RZI) an den Start. Im Rahmen einer landesweiten Auftaktveranstaltung in Hameln führte die Niedersächsische Kultusministerin Frauke Heiligenstadt die Leiterinnen und Leiter der elf zum 1. August 2017 startenden RZI offiziell in ihr Amt ein. Zugleich kündigte die…

31.07.2017 IHK zertifiziert "Betreuungskraft im häuslichen Umfeld"

Bisher gab es für Betreuung in häuslicher Gemeinschaft durch Kräfte aus dem osteuropäischen Ausland (sogenannte „24-Stunden-Betreuung") keinen einheitlichen Qualitätsstandard. Die von der Hausengel Akademie und Springer Pflege angebotene Schulung „Betreuungskraft im häuslichen Umfeld" erhält nun das begehrte Zertifikat der IHK Kassel-Marburg und will damit einen branchenweiten Qualifizierungsstandard…

28.07.2017 Projekte für "Werkstatt Vielfalt" gesucht

Bis zum 15. September 2017 können sich Interessierte noch mit ihren Projektideen für die "Werkstatt Vielfalt" bewerben. Das ist ein Förderprogramm der Robert Bosch Stiftung, das von der Stiftung Mitarbeit durchgeführt wird. Darüber hinaus möchte die Robert Bosch Stiftung den Transfer bewährter Projektideen innerhalb der Werkstatt unterstützen. Antragsteller können sich daher von einer bereits im Programm…

26.07.2017 Berliner Aktionstag zum Perspektivwechsel

Die Landesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen und die Berliner Werkstatträte laden zum Schicht- und Perspektivwechsel ein: Am 12. Oktober 2017 werden Mitarbeitende aus renommierten Berliner Unternehmen ihren Arbeitsplatz mit Beschäftigten der Werkstätten tauschen. Der Aktionstag „Schichtwechsel" bietet Mitarbeitenden aus Berliner Unternehmen die Möglichkeit, sich für einen Tag…

24.07.2017 Begleitete Elternschaft in den Glasbläserhöfen

In Hamburg Bergedorf ist ein neues Wohnquartier entstanden; die Glasbläserhöfe. Helle, luftige Wohnhäuser mit großen Fenstern, die sich um Grünflächen gruppieren. Kein ganz gewöhnliches Quartier, denn hier leben Menschen unterschiedlichen Alters, mit und ohne Behinderung zusammen. Unterstützt durch ein ambulantes Assistenz-Team finden elf Eltern mit Assistenzbedarf hier ideale Voraussetzungen für ein…

21.07.2017 EU-Schritt zur barrierefreien Literatur & Urheberrecht in Deutschland

Der Europäische Rat erleichtert den Zugang blinder und sehbehinderter Menschen zu Büchern und Zeitschriften. Er hat dazu urheberrechtliche Regelungen zu Gunsten blinder, seh- und anderweitig lesebehinderter Menschen verabschiedet. Die Beauftragte der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen, Verena Bentele, begrüßt diesen Schritt auf dem Weg zur Umsetzung des Vertrages von Marrakesch…

18.07.2017 ISL-Projekt: CASCO – Vom Case zum Coach

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter öffentlicher Einrichtungen, die mit den Belangen von Menschen mit Behinderungen befasst sind, bildeten sich zwar regelmäßig fort, doch eine Beteiligung der Expertise behinderter Referentinnen und Referenten könne leider selten realisiert werden, da diese nur in einer geringen Anzahl zur Verfügung stehen. Das möchte jetzt ein Projekt der Interessenvertretung Selbstbestimmt…

15.07.2017 3. IBB-Netzwerkkongress: Zugewanderte besser in den Blick nehmen

 „Wir brauchen eine bundesweite Vernetzung und einen engen Austausch" lautete der Ruf auf dem dritten Netzwerkkongress Inklud:Mi, zu dem das Internationale Bildungs- und Begegnungswerk (IBB) nach Dortmund eingeladen hatte. Erste Netzwerkaktivitäten für die Arbeit mit Zugewanderten mit Behinderung waren bereits aus dem Projekt [Inklud:Mi] - Inklusion von Migranten und Migrantinnen mit Behinderung oder…

11.07.2017 Genehmigungspflicht für freiheitsentziehende Maßnahmen bei Kindern

Der aktuelle Newsletter der Bundesvereinigung macht auf die künftige Genehmigungspflicht für freiheitsentziehende Maßnahmen bei Kindern aufmerksam. Sie gilt künftig nach dem am 29. Juni.2017 vom Deutschen Bundestag verabschiedeten Gesetz zur Einführung eines familiengerichtlichen Genehmigungsvorbehaltes für freiheitsentziehende Maßnahmen bei Kindern. Eltern brauchen brauchen danch jetzt die Genehmigung…

08.07.2017 Pflegeberufereformgesetz passiert Bundesrat

Der Bundesrat hat dem Gesetz zur Reform der Pflegeberufe zugestimmt.  Das Gesetz soll nun stufenweise in Kraft treten. Es sorge für verbesserte Rahmenbedingungen in der Pflege und stehe für die notwendige Aufwertung des sozialen Berufsfelds insgesamt, heißt es aus dem Bundesministerium für Gesundheit. Mit dem Pflegeberufereformgesetz werden die bisher im Altenpflegegesetz und Krankenpflegegesetz…

07.07.2017 Vorerst keine Vergütungserhöhung für Berufsbetreuer

Die Bundesländer haben im Bundesrat die Entscheidung über eine Vergütungserhöhung um 15 Prozent für Berufsbetreuerinnen und Berufsbetreuer von der Tagesordnung genommen und vertagt. Zuvor hatte der Bundestag mit den Stimmen aller Fraktionen die Vergütungserhöhung verabschiedet. Von vielen anderen Akteuren wie dem Bundesverband der Berufsbetreuerinnen und Berufsbetreuer oder der Bundesvereinigung Lebenshilfe…

05.07.2017 talentplus überarbeitet: Berufliche Inklusion praxisnah

REHADAT, das das Projekt des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln,  hat sein Informationsportal zum Thema Arbeitsleben und Behinderung www.talentplus.de komplett überarbeitet. Ergänzt wurden auch neue Inhalte. Das Portal möchte praxisnah alle Fragen, die sich aus Sicht von Arbeitgebern und Beschäftigten mit Behinderung im Arbeitsleben ergeben, beantworten. Gefördert wird die Arbeit von REHADAT vom Bundesministerium…

03.07.2017 UNESCO-Resolution: Inklusive Bildung muss Leitprinzip sein

Die Hauptversammlung der Deutschen UNESCO-Kommission fordert ein Programm zur inklusiven Bildung, das zwischen Bund, Ländern und Kommunen abgestimmt wird. Im  Rahmen ihrer 77. Hauptversammlung in Bonn rief sie zu einer systematischen Umsetzung inklusiver Bildung im deutschen Bildungssystem auf.  Mit der Resolution „Für eine inklusive Bildung in Deutschland" fordert sie unter anderem den Bundestag…

30.06.2017 Europäischer Förderpreis für Malerei und Grafik ausgeschrieben

Der euward gilt international als wichtigste Auszeichnung für Kunst im Kontext von geistiger Behinderung. Der von der Münchner Augustinum Stiftung alle drei Jahre ausgeschriebene Europäische Förderpreis richtet sich an unbekannte Künstlerinnen und Künstler. Das Ziel: ihr malerisches und grafisches Schaffen der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Oft entstehen die Arbeiten in  „Betreuten Ateliers",…

28.06.2017 Neue Kampagne der Aktion Mensch: Stärken und Schwächen

Die neue Aufklärungskampagne der Aktion Mensch setzt in insgesamt fünf Videos die überraschenden Gemeinsamkeiten von Menschen mit und ohne Behinderung in den Blickpunkt. Damit setzt sich die Sozialorganisation für mehr Begegnung und ein selbstverständlicheres Miteinander ein – ein Miteinander, bei dem nicht die vermeintlichen Schwächen, sondern die Stärken und Potenziale jedes Einzelnen im Mittelpunkt…

25.06.2017 Förderfinder-App online für berufliche Teilhabe

REHADAT hat die erste App zur Suche nach Fördermöglichkeiten für die berufliche Teilhabe von (schwer)behinderten Menschen in Deutschland veröffentlicht. Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber, Beraterinnen und Beraterund Betroffene können nach bundesweiter Regelförderung oder nach Sonderförderprogrammen der Länder suchen – bis jetzt sind über 50 verschiedene Fördermöglichkeiten vorhanden. Der Nutzer kann…

23.06.2017 Inklusion in der Kita: LVR startet bundesweit umfangreichste Studie

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) hat die Universität Siegen mit einem Forschungsprojekt zur Inklusion in Kindertageseinrichtungen beauftragt. Die auf zwei Jahre angelegte Rheinland-Kita-Studie soll Herausforderungen und Gelingensbedingungen für die Teilhabe von Kindern mit Behinderung in Tageseinrichtungen untersuchen. „Inklusion ist kein Selbstläufer, sondern muss fachlich und finanziell begleitet…

19.06.2017 40 Jahre REHACARE - Jubiläum und neue Ideen

Sie gilt als Europas führende Fachmesse für Rehabilitation und Pflege - die REHACARE International in Düsseldorf. Bei der 40. Ausgabe wird gut jede zweite Beteiligung aus dem Ausland erwartet. Große Länderschauen sollen aus Dänemark, Großbritannien, Kanada, China und Taiwan dabei sein. Hoch aktuelle Aktionen und Themen sind für das 40-jährige Jubiläum der Fachmesse vom vom 4. bis 7. Oktober 2017 geplant. …

16.06.2017 Gröhe: „Grundsatz Reha vor Pflege stärker in den Köpfen verankern"

Rehabilitationsmaßnahmen für pflegebedürftige Menschen oder zur Vermeidung von Pflegebedürftigkeit standen im Mittelpunkt einer Fachtagung des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) für Fachleute aus Praxis und Wissenschaft. Unter dem Titel „Rehabilitation vor und in der Pflege – Bestandsaufnahme und Perspektiven" in Berlin wurde laut BMG  über zielgerichtete Beratung für Betroffene diskutiert, …

14.06.2017 Schüler wünschen sich mehr inklusiven Sport

Jugendliche aus Förderschulen möchten gerne mehr inklusiven Sport treiben: Fast neun von zehn befragten Jugendlichen aus LVR-Förderschulen (88 Prozent) geben in einer wissenschaftlichen Umfrage an, dass sie es gut finden, wenn bei einem Sportangebot nicht nur Jugendliche mit Behinderung, sondern auch Jugendliche ohne Behinderung mitmachen. Die beliebten Sportarten unterscheiden sich dabei nicht von…

11.06.2017 Sozial.de viral: Dokumentation der Staatenprüfung zur UN-Behindertenrechtskonvention

Wie die Bundesvereinigung Lebenshilfe in ihrem aktuellen Newsletter mitteilt, hat der Verein für Menschenrechte und Gleichstellung Behinderung, NETZWERK ARTIKEL 3, auf der Basis einer Videoaufzeichnung der „International Disability Alliance" eine Dokumentation des Staatenprüfungsprozess aus dem März 2015 in Genf erstellt. Somit liegen nun alle Dokumente schriftlich vor: der Staatenbericht, der Parallelbericht…

08.06.2017 Präventionsprojekt für Bewohner und Beschäftigte startet

Mit Unterstützung des Bundesministeriums für Gesundheit startet der AOK-Bundesverband ein Pilotprojekt, um qualitätsgesicherte Präventions- und Gesundheitsförderungsangebote in Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen sowie in Pflegeeinrichtungen zu schaffen und die Gesundheitskompetenz der Bewohner und Beschäftigten zu erhöhen. Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe: „Rund 800.000 Pflegebedürftige…

05.06.2017 "Lebenswerk" statt "Werkstatt"

Die Werkstätten der Diakonie Bayreuth, die 600 Menschen mit Behinderung einen Arbeitsplatz in der Region bieten, tragen einen neuen Namen. „Mit der Marke Lebenswerk verdeutlichen wir auch namentlich die Kombination aus wirtschaftlichem Erfolg und Wertschätzung unserer Mitarbeiter", so Geschäftsführer Hartmut Springfeld.  „Auch wenn wir zu den wichtigsten sozialen Dienstleistern in der Region gehören,…

zur Startseite von Sozial.de
zur Übersichtsseite Behindertenhilfe auf Sozial.de

Logo Sozial.de

Sozial.de ist das zentrale Nachrichtenportal für die Sozialwirtschaft. Im Mittelpunkt von Sozial.de stehen laufend aktualisierte Nachrichten aus allen sozialen Arbeitsfeldern.

Herausgeber von Sozial.de ist socialnet.

Wenn Sie selbst Beiträge auf Sozial.de veröffentlichen möchten oder die Plattform für Ihre Pressearbeit nutzen möchten, dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

WfbM anmelden

Wir vermitteln regelmäßig Anfragen an unsere Premiumkunden. Nutzen Sie die Vorteile von Werkstaetten-im-Netz und schalten Sie noch heute den Premiumeintrag.

Aktueller Buchtipp

Buchcover

Ernst Wüllenweber: Einander besser verstehen. Band 1 (Menschen mit Behinderung). Lebenshilfe-Verlag (Marburg) 2014. 432 Seiten. ISBN 978-3-88617-418-8.
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover

Antje Kronberg: Zwischen Pädagogik und Produktion. Verlag Martin Rossol (Pretzfeld) 2014. 3. Auflage. 124 Seiten. ISBN 978-3-944736-41-9.
Rezension lesen   Buch bestellen

weitere Fachbücher

Stellenanzeigen

18.08.2017 stellvertretende/r Hausleiter/in, Langenhagen
Gemeinnützige Gesellschaft für Behindertenarbeit mbH
08.08.2017 Einrichtungsleiter/in für Wohnpflegehaus, Rheinfelden
St. Josefshaus Herten Betriebs-gGmbH
02.08.2017 Erzieher/innen und Heilerziehungspfleger/innen für Wohnheim, Osteel
Kinderhaus Osteel e.V.
02.08.2017 Sozialarbeiter/innen und Sozialpädagogen (w/m) für Ambulant betreutes Wohnen, Osteel
Kinderhaus Osteel e.V.
25.07.2017 Direktor/in als Leiter/in für Bildungs- und Beratungszentrum mit Internat, Heiligenberg
Camphill Schulgemeinschaften e.V.
weitere Stellen