Bild aus einer WfbM
Startseite » Aktuelle Nachrichten von Sozial.de

Aktuelle Nachrichten von Sozial.de

06.02.2017 Fachtagung „Mitwirkung im Heim - Das bedrohte Recht der Betroffenen"

Die Menschen sind zunehmend älter und hilfebedürftiger, wenn sie in eine Einrichtung der betreuten Wohnenformen einziehen. Dies wird auch durch die neuesten Pflegereformen gefördert. Die Interessen der Pflegebetroffenen können dabei vor allem in anbietergeführten Wohnformen zunehmend weniger wahrgenommen werden. Lösungsansätze für diese Entwicklung zu suchen, ist Ziel dieser Veranstaltung....

03.02.2017 Akademietagung: Mit Zielen in der Eingliederungshilfe steuern

Durch das Bundesteilhabegesetz (BTHG) ist das Thema „Teilhabeziele“ brandaktuell geworden. Nach Paragraph 19 BTHG soll der Teilhabeplan „erreichbare und überprüfbare Teilhabeziele und deren Fortschreibung“ enthalten, Der Träger der Eingliederungshilfe kann zudem die Teilhabeziele mit Hilfe einer Teilhabezielvereinbarung vereinbaren. Damit kommt der Zielentwicklung im Teilhabe- und ...

01.02.2017 Deutscher Bundestag gedenkt der "Euthanasie"-Opfer des NS-Regimes - zum ersten Mal

Mit einem Extranewsletter macht die Bundesvereinigung Lebenshilfe noch einmal auf den historischen Fakt aufmerksam, dass erstmals am 27. Januar, dem Gedenktag zur Befreiung des Konzentrationslagers in Auschwitz durch die Rote Armee, in der Gedenkstunde des Deutschen Bundestags an die "Euthanasie"- Opfer des NS-Regimes erinnert wurde. Unter gro'em medialen Echo. Zum Beispiel...

30.01.2017 Der Pflegebevollmächtigte wirbt bei allen Pflegeeinrichtungen für bessere Arbeitsbedingungen

Der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung, Staatssekretär Karl-Josef Laumann, schrieb dieser Tage an alle rund 27.000 ambulanten und stationären Einrichtungen in Deutschland. Ziel seines Mailings war es nach Informationen des Bundesministeriums für Gesundheit, aufzuzeigen, wie die Einrichtungen die aktuellen Pflegereformen des Gesetzgebers jetzt ganz konkret nutzen können, um...

27.01.2017 Fachtag „(K)ein besonderes Bedürfnis“ – Menschen mit Behinderung & Sexualität

Der Wunsch nach Normalität darf Sexualität von Menschen mit Behinderung nicht ausschließen. Zahlreiche Referentinnen und Referenten werden unter verschiedenen Blickwinkeln aktuelle Fragen beleuchten. Zu den besonderen Themen des Fachtages gehören Kirche und Sexualität, Sexualassistenz, Begleitete Elternschaft, Sexuelle Gewalt und Missbrauch in Institutionen. Wie der Veranstalter mitteilt wird...

25.01.2017 Repräsentative Teilhabestudie auf dem Weg

Das Institut für angewandte Sozialwissenschaft (infas) in Bonn wurde vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) mit einer „Repräsentativbefragung zur Teilhabe von Menschen mit Behinderungen" beauftragt. Damit soll die erste in Deutschland bundesweit repräsentative Erhebung zu den Lebensumständen behinderter Menschen auf den Weg gebracht werden. Das Projekt sei anspruchsvoll: ca....

23.01.2017 Vergütungserhöhung für gesetzliche Betreuerinnen und Betreuer angekündigt

Erstmals seit zwölf Jahren soll die Vergütung für gesetzliche Betreuerinnen und Betreuer angehoben werden. Darauf verweist der Bundesverband der Berufsbetreuer/innen (BdB) und nimmt Bezug auf die Ankündigung der Rechtspolitikerinnen und Rechtspolitiker der Regierungsfraktionen, die sich gemeinsam mit Bundesjustizminister Heiko Maas auf eine Erhöhung um 15 Prozent geeinigt...

23.01.2017 Fachtagung: Wege zu mehr Inklusion in der Berufsausbildung

Welchen Beitrag können Unternehmen und Sozialpartner zur Inklusion leisten? Inklusion und Fachkräftesicherung seien zwei Seiten einer Medaille, betont der Veranstalter. Anschauliche Praxisbeispiele sollen Erfolgsfaktoren gelingender Inklusion aufzeigen. Ein neuer Leitfaden zur Ausbildung von Menschen mit Behinderung wird vorgestellt. Hochrangige Vertreterinnen und Vertreter der Politik und...

20.01.2017 Akademietagung „Sozialraumorientierte Eingliederungshilfe, wie geht das?“

Im Bundesteilhabegesetz werden Leistungen der Sozialen Teilhabe auch im Zusammenhang mit einer möglichst selbstbestimmten und eigenverantwortlichen Lebensführung im eigenen Wohnraum sowie in ihrem Sozialraum thematisiert (Paragraph 76,1). Dabei geht es um Befähigung und Unterstützung. Was dies in der Praxis heißt, wird noch konkreter entwickelt werden müssen, so kommentiert der Deutsche Verein...

20.01.2017 Das Recht auf Arbeit für Menschen mit Behinderungen - Internationale Perspektiven

Wie ist es mit dem Menschenrecht auf Arbeit im Sinne der UN-Behindertenrechtskonvention bestellt? Wie „offen, inklusiv und zugänglich“ ist das Arbeitsumfeld für Menschen mit Behinderungen? Das beleuchten Expertinnen und Experten aus dem In- und Ausland auf einer großangelegten Internationalen Fachtagung. Der internationale Blick soll das Bewusstsein für das Recht auf Arbeit behinderter...

18.01.2017 Berichterstatter für das Betreuungsrecht im Bundestag sehen Handlungsbedarf

In den nächsten Tagen sollen die Ergebnisse der rechtstatsächlichen Untersuchung zur Qualität in der rechtlichen Betreuung veröffentlicht werden, die das Bundesjustizministerium im vergangenen Jahr in Auftrag gegeben hat. Darüber informatiert der Berufsverband der Berufsbetreuerinnen und Berufsbetreuer (BdB). Der Entwurf, auf den die Berichterstatter im Bundestag für das ...

16.01.2017 Gesetzesänderung verbessert medizinische Reha für chronisch kranke Kinder

Kurz vor Weihnachten traten entscheidende Änderungen bei der medizinischen Rehabilitation für Kinder und Jugendliche in Kraft. Darüber informiert die Deutsche Vereinigung für Rehablitation und beruft sich dabei auf Meldungen der Katholischen Jugendfürsorge (KJF) der Diözese Augsburg, die drei Rehakliniken für Kinder und Jugendliche betreibt. Die wichtigsten Neuerungen für Eltern und ihre...

13.01.2017 IFO-Jahrestagung 2017: System, Wandel, Entwicklung von Integration und Inklusion

Die 31. Internationale Jahrestagung der Integrations- und Inklusionsforscherinnen sowie Inklusionsforscher bietet Raum für Diskurse sowie für die Diskussion grundlegender Fragen, wie beispielsweise die Rolle der Inklusionsforschung für den Wandel und die Entwicklung von inklusiven Systemen. Diskurse über aktuelle Forschungsarbeiten sowie die Generierung neuer Forschungsfragen spielen...

13.01.2017 Neue DNQP-Arbeitsgruppe zum Entlassungsmanagement in der Pflege - Für Mitarbeit bewerben

Für die anstehende zweite Aktualisierung des Expertenstandards „Entlassungsmanagement in der Pflege“ unter der wissenschaftlichen Leitung von Professorin Dr. Bärbel Dangel von der Akkon Hochschule in Berlin sucht das Deutsche Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP) Expertinnen und Experten mit pflegewissenschaftlicher und praktischer Expertise zum Thema. Der...

10.01.2017 Jobcoaching unter der Lupe von Hildesheimern Forschern

Eine Bestandsaufnahme zur gegenwärtigen Praxis von Jobcoaching in Deutschland ist mit dem Ende des Jahres 2016 gestarteten Forschungsprojekt „JADE" in Aussicht gestellt. Im vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales geförderten Projekt an der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK) Hildesheim soll auch ein konzeptionelles Verständnis von Jobcoaching entwickelt...

06.01.2017 Chor inklusiv - Förderpreis InTakt 2017 und Fachtagung

Im Jahr 2017 wird der Förderpreis der miriam-Stiftung zum Thema CHOR INKLUSIV ausgeschrieben. Um den Förderpreis können sich Chöre und Vokalensembles bewerben, die Inklusion und kulturelle Teilhabe am Musikleben aller als ihren Auftrag verstehen und modellhaft umsetzen. Der Preis ist dotiert mit 5.000 Euro. Zum ersten Mal verbindet die Stiftung mit der Preisverleihung eine Fachtagung zum...

03.01.2017 Stiftung Anerkennung und Hilfe nimmt ihre Arbeit auf

Die Stiftung zur Anerkennung und Hilfe für Menschen, die als Kinder und Jugendliche in der Zeit von 1949 bis 1975 (Bundesrepublik Deutschland) bzw. 1949 bis 1990 (DDR) in stationären Einrichtungen der Behindertenhilfe oder in stationären psychiatrischen Einrichtungen Leid und Unrecht erfahren haben (kurz: Stiftung Anerkennung und Hilfe) nahm gestern ihre Arbeit auf. Das teilte das ...

02.01.2017 Fachtagung „Für alle - Inklusive Beratung"

Einer der Eckpunkte der geplanten Reform des SGB VIII markiert die inklusive Ausrichtung der Kinder- und Jugendhilfe. Gelenkt werden soll vor diesem HIntergrund der Blick auf Bewährtes ebenso wie auf nötige Veränderungen der Erziehungsberatung. Die Beiträge wollen das Verständnis der Lebensrealitäten beeinträchtigter Kinder, Jugendlicher und ihrer Eltern fördern. Erfolgreiche...

31.12.2016 11. Europäischer Kongress für psychische Gesundheit von Menschen mit geistiger Behinderung

Einladung zum europäischen Wissenstransfer und zur Zusammenführung innovativer kollaborativer Netzwerke

28.12.2016 Behindertenbeauftragte begrüßt, dass Schlichtungsstelle ihre Arbeit aufnehmen kann

Eine wesentliche Neuerung des Behindertengleichstellungsgesetz (BGG) ist die neuartige Schlichtungsstelle nach dem BGG. Mit dem Inkrafttreten der Verordnung über die Schlichtungsstelle nach Paragraph 16 des BGG (BeGleiSV) hat sie nun ihre Arbeit begonnen. Die Verordnung regelt Einzelheiten des Verfahrens. Menschen mit Behinderungen können sich an die unabhängige...

zur Startseite von Sozial.de
zur Übersichtsseite Behindertenhilfe auf Sozial.de

Logo Sozial.de

Sozial.de ist das zentrale Nachrichtenportal für die Sozialwirtschaft. Im Mittelpunkt von Sozial.de stehen laufend aktualisierte Nachrichten aus allen sozialen Arbeitsfeldern.

Herausgeber von Sozial.de ist socialnet.

Wenn Sie selbst Beiträge auf Sozial.de veröffentlichen möchten oder die Plattform für Ihre Pressearbeit nutzen möchten, dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

WfbM anmelden

Wir vermitteln regelmäßig Anfragen an unsere Premiumkunden. Nutzen Sie die Vorteile von Werkstaetten-im-Netz und schalten Sie noch heute den Premiumeintrag.

Aktueller Buchtipp

Ernst Wüllenweber: Einander besser verstehen. Hilfen und Ansätze für Menschen mit geistiger Behinderung, mit Lernbehinderung und bei Autismus. Band 1: Kommunikation und Beziehungsgestaltung. Lebenshilfe-Verlag (Marburg) 2014. 432 Seiten. ISBN 978-3-88617-418-8. D: 29,50 EUR, A: 30,40 EUR, CH: 40,50 sFr.
Rezension lesen   Buch bestellen
Buchcover
Antje Kronberg: Zwischen Pädagogik und Produktion. Qualitätsmanagementsysteme in Werkstätten für behinderte Menschen. Verlag Martin Rossol (Pretzfeld) 2014. 3. Auflage. 124 Seiten. ISBN 978-3-944736-41-9. D: 19,90 EUR, A: 20,50 EUR, CH: 28,50 sFr.
Rezension lesen   Buch bestellen
Buchcover
weitere Fachbücher

Stellenanzeigen

22.02.2017 Pädagogische Fachkräfte (w/m) im Heilpädagogischen Arbeitsbereich, Wermelskirchen
Werkstatt Lebenshilfe Bergisches Land GmbH
17.02.2017 Bildungsbegleiter/in, Herne
wewole Werken gGmbH
16.02.2017 Bereichsleiter/in Werkstattbereich Login, Bernau b. Berlin
Hoffnungstaler Stiftung Lobetal
09.02.2017 Fachkraft im Wohnbereich (w/m), Bonn
Lebenshilfe Bonn e.V.
09.02.2017 Fachkraft im Wohnbereich als Springer (w/m), Bonn
Lebenshilfe Bonn e.V.
weitere Stellen