Bild aus einer WfbM
Startseite » Aktuelle Nachrichten von Sozial.de

Aktuelle Nachrichten von Sozial.de

21.05.2018 Bedarfsermittlungsinstrumente für BTHG unter der Lupe

Das Land Berlin hat mit einer Studie untersuchen lassen, welche der in Berlin und bundesweit eingesetzten Bedarfsermittlungsinstrumente den Anforderungen des Bundesteilhabegesetzes (BTHG) entsprechen. Darüber informiert die Deutsche Heilpädagogische Gesellschaft auf ihren Internetseiten. Ziel der Studie sei es gewesen, Empfehlungen zur (Weiter-) Entwicklung eines Instruments für Berlin abzuleiten.…

21.05.2018 Neuer Beauftragter der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen

Jürgen Dusel, bislang in Brandenburg Beauftragter der Landesregierung für die Belange der Menschen mit Behinderungen ist neuer  Beauftragten der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen. Er wurde vom Bundesminister für Arbeit und Soziales, Hubertus Heil, Anfang Mai für die Dauer der aktuellen Legislaturperiode in sein Amt eingeführt. Er würdigte dabei Dusels Erfahrungen sowie…

19.05.2018 Deutscher Frühförderpreis 2019 ausgeschrieben

Mit dem Deutschen Frühförderpreis werden herausragende und innovative Projekte und Arbeiten aus dem Handlungsfeld der interdisziplinären Frühförderung ausgezeichnet. Die Vereinigung für interdisziplinäre Frühförderung - Bundesvereinigung (VIFF) schreibt nun diesen Preis für 2019 aus. Den Preis können Menschen, Institutionen, Verbände, Vereine und Organisationen erhalten, die sich in vorbildlicher…

17.05.2018 Barrierefreiheit von Webseiten und Apps: Potenziale nicht genutzt?

Der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband (DBSV) fordert massive Nachbesserungen am Gesetzentwurf zur Umsetzung der EU-Richtlinie für barrierefreie Webseiten und Apps. Anlässlich der heutigen 1. Lesung zum „Entwurf des Gesetzes ... zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/2102 über den barrierefreien Zugang zu den Websites und mobilen Anwendungen öffentlicher Stellen vom 16.03.2018" (BR Drs. 86/18)…

13.05.2018 Abstimmen für Publikumspreis des euward7

Den europäischen Kunstpreis für Malerei und Grafik im Kontext geistiger Behinderung euward verleiht die Augustinum Stiftung alle drei Jahre Dieser Kunstpreis gilt als international die wichtigste Auszeichnung für Kunst im Kontext von geistiger Behinderung. Sein Ziel ist es, unbekannte Künstler zu fördern und ihr Schaffen der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Eine Jury von bekannten Fachleuten wählt…

11.05.2018 Profis der Berufsbetreuung beschließen neue Leitlinien und Berufsethik

Unter den Schlagworten "Selbstbestimmung, Wahrung der Menschenrechte, unterstützte Entscheidungsfindung" wollen die Berufsbetreuerinnen und Berufsbetreuer im größten deutschen Verband des Berufsstandes noch mehr unterstützen und beraten statt stellvertretend für ihre Klienten zu handeln. Sie verpflichten sich in der Weiterentwicklung von Berufsethik und Leitlinien konsequent dem Willen der Menschen,…

08.05.2018 Bundesprogramm "Innovative Wege zur Teilhabe am Arbeitsleben - rehapro" gestartet

Das groß angelegte Bundesprogramm "Innovative Wege zur Teilhabe am Arbeitsleben - rehapro" ist gestartet. Mit insgesamt einer Milliarde Euro sollen damit den Jobcentern und Rentenversicherungsträgern die Möglichkeit geboten werden, über einen längeren Zeitraum neue Ansätze zur Unterstützung von Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen zu erproben. Erfolgreiche Beispiele sollen identifiziert und…

07.05.2018 BdB fordert neues Gesetzgebungsverfahren für bessere Arbeitsbedingungen

Der Bundesverband der Berufsbetreuerinnen und Berufsbetreuer (BdB) forderte von seiner Jahrestagung in Berlin sofort ein neues Gesetzgebungsverfahren. Das Ziel: Zügig 24 Prozent mehr Zeit und 25 Prozent mehr Geld für Berufsbetreuerinnen und Berufsbetreuer. Danach mahnt der Verband einen Reformprozess an. „Die große Koalition hat ein besseres Betreuungsrecht in ihr Regierungsprogramm geschrieben.…

06.05.2018 Lebenshilfe unterstützt Klage zur Bewilligung von Grundsicherung

Die Bundesvorsitzende der Lebenshiilfe. Ulla Schmidt, MdB, forderte anlässlich des Europäischen Protesttages zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung am 5. Mai, eine umgehende Klarstellung im Gesetz zur Grundsicherung im Berufsbildungsbereich von Werkstätten für behinderte Menschen. Die Bundesvereinigung Lebenshilfe unsterstützt eine entsprechende Klage beim Sozialgericht Dortmund. . Zum konkreten…

04.05.2018 Behindertenrechte: Zivilgesellschaft in NRW sieht noch viel Handlungsbedarf

Das Deutsche Institut für Menschenrechte hat heute rund 20 behindertenpolitische Verbände aus Nordrhein-Westfalen, insbesondere Selbsthilfeorganisationen, konsultiert. Ziel der Anhörung in Duisburg war es, Erkenntnisse über die praktische Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention in Nordrhein-Westfalen zu gewinnen. Im Mittelpunkt der Anhörung standen die Bereiche Familie, Schule, Erwerbstätigkeit,…

04.05.2018 Dr. Eckart von Hirschhausen erhält den BOBBY 2018

Der Arzt, Moderator, Komiker, Autor und Gründer der Stiftung HUMOR HILFT HEILEN Dr. Eckart von Hirschhausen tritt seit vielen Jahren für kranke, alte und behinderte Menschen ein. Dafür verleiht ihm die Bundesvereinigung Lebenshilfe ihren Medienpreis BOBBY 2018. „Eckart von Hirschhausen ist ein Glücksfall für unsere Gesellschaft“, so die Bundesvorsitzende der Lebenshilfe, Ulla Schmidt, MdB. „Mit seinem…

02.05.2018 Hartz IV und Behinderung: DGB fordert Sofortmaßnahmen gegen Kinderarmut

Immer mehr Schülerinnen und Schüler brauchen besondere Unterstützung, auch die Zahl der behinderten jungen Menschen steigt. Doch obwohl der Anteil in Familien, die Hartz IV beziehen, besonders hoch ist, erhalten die Betroffenen keinerlei finanzielle Unterstützung. Das muss sich dringend ändern, sagt der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB).  Inzwischen hätten ein Viertel der jungen Menschen, die bei der…

29.04.2018 Gleiches Recht auf Arbeit: Praxiserfahrungen teilen auf Umsetzungs-Plattform

Die im Bundesteilhabegesetz (BTHG) verankerten Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben sollen Menschen mit Behinderungen unterstützen, eine Tätigkeit auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt aufzunehmen. Durch die Neuregelungen entstehen Herausforderungen insbesondere für die Träger der Eingliederungshilfe, für Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM) und die Integrationsämter. Das Projekt Umsetzungsbegleitung…

29.04.2018 LWL-Modellprogramm für technikunterstütztes Wohnen im Quartier

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) will Menschen mit wesentlichen Behinderungen durch moderne Technik und Förderung bei der Nachbarschaft dabei helfen, in der eigenen Wohnung zu leben. Das Programm "Selbstständiges Wohnen" (SeWo) fördert mit zehn Millionen Euro in 15 Wohnprojekten Konzepte für Technikunterstützung und Einbindung ins Stadtviertel oder in die Dorfgemeinschaft in ganz Westfalen-Lippe.…

25.04.2018 Fachverbände fordern mehr Teilhabe

Die Fachverbände kritisieren, dass wichtige Themen im Koalitionsvertrag nur angedeutet werden und mahnen dringend von der Großen Koalition eine aktive Behindertenpolitik. Sie laden alle verantwortlichen Politikerinnen und Politiker dazu ein, den Dialog aufzunehmen.  Die Notwendigkeit sehen sie beispielsweise beim gleichberechtigten Zugang zu Leistungen der Pflegeversicherung unabhängig von der Wohnform,…

20.04.2018 Katholische Sozialverbände: Nein zum sogenannten Bluttest

Der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF), die Caritas Behindertenhilfe und Psychiatrie (CBP) und der Deutsche Caritasverband (DCV) kritisieren die geplante Ausweitung der kassenärztlichen Leistungen in der Schwangerschaftsvorsorge auf den sogenannten Bluttest. Als grundsätzlich gute Entwicklung werten die Verbände, dass sich die Schwangerschaftsvorsorge rasant weiter entwickelt hat. Immer mehr Risiken…

20.04.2018 Gestörte Kindheiten - LVR veröffentlicht Studie

Gewalt war auf allen Ebenen präsent. Das gehört zu den zentralen Erkenntnissen eines zweijährigen Forschungsprojekts über die Lebensverhältnisse von Kindern und Jugendlichen in psychiatrischen Einrichtungen der Landschaftsverbandes Rheinland (LVR) von 1945 bis 197. Die Ergebnisse der Studie wurden in Bonn jetzt vorgestellt. Die LVR-Direktorin Ulrike Lubek richtet Entschuldigung an Betroffene.  Silke…

15.04.2018 Niedersachsen: Mehr Planungssicherheit in multiprofessionellen Teams an inklusiven Schulen

Das Niedersächsische Kultusministerium hat 115 Vollzeitstellen für pädagogische Fachkräfte an allgemeinen inklusiven Schulen entfristet. Die pädagogischen Fachkräfte aus unterschiedlichen Berufsgruppen arbeiten in multiprofessionellen Teams gemeinsam mit Lehrkräften und ergänzen deren Arbeit. Dies geschieht unterrichtsbegleitend oder durch therapeutische Maßnahmen. Es handelt sich beispielsweise…

11.04.2018 VIA-S + windream: sichere Archivierung für das Sozialwesen (Advertorial)

Auf der Werkstätten:Messe 2018 präsentierte das Softwarehaus DOBRICK + WAGNER eine neue vollintegrierte Klientenakte für soziale Einrichtungen, die in der Eingliederungshilfe sensible Daten revisionssicher archiviert.  Die modulare ERP-Komplettlösung VIA-S erfasst mit dem Dokumentenverwaltungs- und Archivsystem windream alle erzeugten Dokumente zu einem oder einer Betreuten und speichert sie revisionssicher…

11.04.2018 Oft erst im Erwachsenenalter erkannt: Autismus

Seit Jahren nimmt die Zahl der Menschen zu, bei denen Autismus diagnostiziert wird. Anlässlich des diesjährigen Welt-Autismus-Tages, machte der Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) vor wenigen Tagen auf die vielfältigen Unterstützungsbedarfe dieser Menschen und Entwicklungen der eigenen Angebote aufmerksam. Menschen mit Autismus können die Eindrücke, die auf sie einströmen, nicht filtern. Ein…

09.04.2018 Uni Siegen digitalisiert deutsche Gebärdensprache

In einem von der EU geförderten Forschungsprojekt entwickelt ein internationales Wissenschaftsteam einen Übersetzer, der in Echtzeit Gebärdensprache in Schrift und Schrift in Gebärdensprache umwandelt. Eins der Ziele ist es, eine App zu programmieren, mit der sich hörende und gehörlose Menschen in spontanen Situationen ohne Dolmetscher verständigen können. Die internationale Forschergruppe aus sechs…

09.04.2018 Immer mehr Menschen bekommen Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung

Im Dezember 2017 bezogen in Deutschland knapp 1.059000 Menschen im Alter über 18 Jahren Leistungen der Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung nach dem 4. Kapitel des Zwölften Buches Sozialgesetzbuch (SGB XII). Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter in seiner vierteljährlichen Statistik mitteilt, waren das 3,2 Prozent mehr Leistungsberechtigte als im Dezember 2016. Etwas mehr als…

07.04.2018 Stabwechsel in der BeB-Geschäftsführung für Herbst 2018 geplant

Der altersbedingte Wechsel in der Geschäftsführung ist auf einem guten Weg, teilt der Bundesverband evangelische Behindertenhilfe (BeB) mit. Der Vorstand des Fachverbandes im Evangelischen Werk für Diakonie und Entwicklung habe dafür in den vergangenen Tagen Rechtsanwältin Barbara Heuerding zur zukünftigen Geschäftsführerin berufen. Barbara Heuerding soll die Nachfolge von Rolf Drescher antreten.…

05.04.2018 LWL: Rund 600 Anfragen seit 2012 im Beratungshaus Inklusion in Münster

Schulische Inklusion wirft bei den Beteiligten viele Fragen auf. In Münster wenden sich Eltern, Lehrer und Erzieher von Kindern und Jugendlichen mit besonderen Unterstützungsbedarfen seit sechs Jahren mit ihren Fragen zum Gemeinsamen Lernen in der Allgemeinen Schule an das "Beratungshaus Inklusion" in Münster. Etwa 600 Anfragen sind seit 2012 dort eingegangen. Das Beratungshaus Inklusion in Münster…

03.04.2018 5. Mai 2018: Aktion Mensch fördert Aktionen für Inklusion von Anfang an

Kinder und Jugendliche stehen im Mittelpunkt der diesjährigen Aktionen zum 5. Mai, dem Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung 2018. „Inklusion von Anfang an" lautet das Motto der Aktion Mensch. Initiativen zum Protesttag fördert die Aktion Mensch im Rahmen der Förderaktion „Noch viel mehr vor“ mit maximal 5.000 Euro Zuschuss, eine Eigenbeteiligung des Projektpartners…

29.03.2018 Offenburger Forscher entwickeln interaktive Lernformen für Arbeitsalltag

„incluMOVE" heißt das Bildungs- und Forschungsprojekt an der Hochschule Offenburg, das Menschen mit einer Leistungsminderung bei der Integration in den allgemeinen Arbeitsmarkt unterstützen soll. Die geplante interaktive Lern- und Arbeitsumgebung dient vor allem dem Neuerwerb und der Optimierung von Bewegungen im Arbeitsalltag, etwa bei der Montage oder der industriellen Fertigung.  „incluMOVE" soll…

25.03.2018 Solidarisches Grundeinkommen: Neues Lohnmodell für Menschen mit Behinderung?

Die Forderung von Michael Müller, dem Regierenden Bürgermeister von Berlin, ein solidarisches Grundeinkommen gegen Arbeitsleistung zu entwickeln, bietet nach Ansicht der Bundesvereinigung Lebenshilfe auch für Menschen mit Behinderung große Chancen. Müller hatte sich Ende 2017 anlässlich der Berliner Bundesratspräsidentschaft in seinem Namensbeitrag „Digital und Sozial“ für ein Solidarisches Grundeinkommen…

23.03.2018 Akteure der Rehaforschung im aktuellen Überblick

Das aktuelle Verzeichnis der Rehabilitationswissenschaftlerinnen und Rehabilitationswissenschaftler ist online. Die aktualisierte 26. Ausgabe informiert darüber, wer in Deutschland zu Themen der Rehabilitation, Teilhabe und Inklusion forscht. 267 Forschende aus allen Fachdisziplinen sind laut Institut der deutschen Wirtschaft Köln, die Träger des Informationsangebotes REHADAT ist, mit ihren Forschungsschwerpunkten…

19.03.2018 Barrierefreie Webseiten und mobile Apps: Erstellen leichter machen

Niedrig geschätzt müssen 44 Millionen behinderte Menschen in der EU bei der Nutzung des Internets unnötige Barrieren überwinden. Denn bis auf wenige behördliche Angebote sind Internetseiten zumeist nicht oder nur unzulänglich barrierefrei gestaltet. Zur Abhilfe hat die Europäische Kommission rund 2,1 Millionen Euro für das Projekt WADcher bewilligt. Unter Leitung von Fraunhofer FIT entwickelt WADcher…

18.03.2018 Wie Technik die Inklusion in der Arbeitswelt befördern kann

Vorlesesoftware für Blinde, Lernmöglichkeiten für Menschen mit Autismus per spezieller Apps, Videotelefonie für Anrufe in Gebärdensprache - die Technik zur Inklusion in die Arbeitswelt ist da – aber oft fehlen noch Informationen über die Einsatzmöglichkeiten. Das ist das Ergebnis der Studie „Assistive Technologien für die Inklusion von Menschen mit Behinderungen in Gesellschaft, Bildung und Arbeitsmarkt"…

zur Startseite von Sozial.de
zur Übersichtsseite Behindertenhilfe auf Sozial.de

Logo Sozial.de

Sozial.de ist das zentrale Nachrichtenportal für die Sozialwirtschaft. Im Mittelpunkt von Sozial.de stehen laufend aktualisierte Nachrichten aus allen sozialen Arbeitsfeldern.

Herausgeber von Sozial.de ist socialnet.

Wenn Sie selbst Beiträge auf Sozial.de veröffentlichen möchten oder die Plattform für Ihre Pressearbeit nutzen möchten, dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

WfbM anmelden

Wir vermitteln regelmäßig Anfragen an unsere Premiumkunden. Nutzen Sie die Vorteile von Werkstaetten-im-Netz und schalten Sie noch heute den Premiumeintrag.

Aktueller Buchtipp

Buchcover

Ernst Wüllenweber: Einander besser verstehen. Band 1 (Menschen mit Behinderung). Lebenshilfe-Verlag (Marburg) 2014. 432 Seiten. ISBN 978-3-88617-418-8.
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover

Antje Kronberg: Zwischen Pädagogik und Produktion. Verlag Martin Rossol (Pretzfeld) 2014. 3. Auflage. 124 Seiten. ISBN 978-3-944736-41-9.
Rezension lesen   Buch bestellen

weitere Fachbücher

Stellenanzeigen

18.05.2018 Stütz- und Förderlehrer/in, Berlin
Rotkreuz-Institut Berufsbildungswerk im DRK Berlin gGmbH
17.05.2018 Gruppenleiter/in im Arbeitsbereich, Ludwigsburg
Theo-Lorch-Werkstätten gGmbH
17.05.2018 Wohngruppenbetreuer/innen, Bad Liebenzell
Burghalde e.V.
15.05.2018 Heilpädagoge (w/m) in einer Frühförderstelle, Hamburg
Frühförderstelle de Clercq
15.05.2018 Heilpädagoge (w/m) mit Führungsaufgaben in einem Frühförderzentrum, Hamburg
Frühförderstelle de Clercq
weitere Stellen