Bild aus einer WfbM
Startseite » Werkstattsuche » Recycling

Recycling

5 Werkstätten mit Angebot Recycling

sortiert nach Postleitzahlen

Logo

Märkisch-Oderland Werkstätten

Am Biotop 24
15344 Strausberg

Tel. 033 41/303 79 71

Ihr Ansprechpartner: Olaf Hadeler

Die Werkstatt: Die Märkisch-Oderland Werkstätten, direkt am östlichen Berliner Stadtrand gelegen, bieten ca. 300 Werkstattbeschäftigten die Möglichkeit zur Teilhabe am Arbeitsleben. Wir fertigen Produkte und erbringen Dienstleistungen für Industrie und Handel sowie für öffentliche Träger als auch für private Kunden. Die Märkisch Oderland-Werkstätten sind nach DIN EN ISDO 9001-2008 zertifiziert. Hohe Qualität, professionelle Arbeit und eine schnelle Realisierung ihrer Aufträge sind für uns selbstverständlich.

Unsere Tätigkeitsfelder sind:

  • Druckerei und grafische Gestaltung
  • Recycling, Demontage & Sortieren
  • Industrienäherei
  • Elektro - und - Industriemontage
  • Komplettierung/ Konfektionierung
  • Verpackung / Versand
  • Lebensmittelkonfektionierung
  • Gebäudereinigung
  • Catering
  • Wäscherei
  • Garten- und Landschaftspflege
  • Tischlerei
  • Keramik

Wir verstehen uns als Handwerksbetrieb. Somit sind wir in der Lage, vor allem nach individuellen Wünschen zu fertigen. Als Ansprechpartner steht Ihnen Herr Hadeler unter der Rufnummer 03341 30379 71 gern jederzeit zur Verfügung.


Zweigwerkstätten:
Am Gewerbering 14, 15374 Müncheberg

Werkstattläden:
Kieke ma!nufaktur, Prötzeler Chaussee 67, 15344 Strausberg

www.lebenshilfe-mol.de/index.php/arbeiten.html

Logo

NORDCAP WfbM

Westerholzer Weg 1-3
27356 Rotenburg (Wümme)

Tel. 01802/55 66 44

Die Werkstatt: NORDCAP WfbM ist eine Kooperation zehn selbstständiger Werkstätten für behinderte Menschen aus Nord-Ost-Niedersachsen und Bremerhaven. Die zehn Werkstätten beschäftigen insgesamt 4.900 Beschäftigte mit Behinderungen an 17 Standorten in Norddeutschland. Damit ist NORDCAP WfbM eine der größten Kooperationen von Werkstätten in der Region.
Die Werkstätten erbringen für private und öffentliche Auftraggeber Auftragsarbeiten vielerlei Art. Die Tätigkeiten umfassen ebenso einfache manuelle Arbeiten wie auch die maschinelle Fertigung. Das angebotene Leistungsspektrum umfasst die gesamte Bandbreite des Werkstättenangebots, u. a. Industriemontage, Elektromontage, Metallmontage, Holzmontage, Verpackung und Konfektionierung.

zum ausführlichen Porträt der Werkstatt


www.nordcap-wfbm.de

Logo

GWN Gemeinnützige Werkstätten Neuss GmbH

Gemeinnützige Werkstätten Neuss GmbH
41460 Neuss

Tel. 021 31/92 34-0

Die Werkstatt: Gärtner, Dreher, Adressverwalter, Buchbinder, Recycler, Aktenvernichter, Küchengehilfen ... mehr als 800 Menschen mit Behinderung erfüllen die unterschiedlichsten Aufgaben. Die Gemeinnützigen Werkstätten Neuss (GWN) stehen all jenen offen, die aufgrund einer wesentlichen Behinderung dem allgemeinen Arbeitsmarkt nicht, noch nicht oder noch nicht wieder zur Verfügung stehen. Immer gibt es einen geeigneten Arbeitsplatz, ein angemessenes Betätigungsprofil, ein Team, das den individuellen Fähigkeiten und Neigungen des einzelnen Mitarbeiters angemessen ist. Daraus resultiert ein vielseitiges Arbeitsangebot, das die Grundlage des weiten Produktions- und Dienstleistungsspektrums der GWN ist. Zur kompetenten Anleitung und Förderung der Mitarbeiter sind mehr als 160 qualifizierte Fachleute aus unterschiedlichsten Berufen tätig, unterstützt von Zivildienstleistenden und Praktikanten.

Das Angebot Recycling:
Elektro-Recycling: Manuelle Demontage und Fraktionierung nach Wertstoffen, zertifiziert als Entsorgungsfachbetrieb gemäß § 52 des Kreislaufwirtschaft- und Abfallgesetzes und der Entsorgungsfach-betriebeverordnung.


Zweigwerkstätten:
Betriebsstätte Königsberger Straße, Königsberger Straße 4, 41460 Neuss, Tel.: 02131-9234-200, Telefax: 02131-9234-299
Gärtnerei Am Leuchtenhof, Am Leuchtenhof 12, 41462 Neuss, Tel.: 02131-9234-300, Telefax: 02131-9234-399
Betriebsstätte Sperberweg, Sperberweg 45, 41468 Neuss, Tel.: 02131-9234-400, Telefax: 02131-9234-499
Betriebsstätte Am Krausenbaum, Am Krausenbaum 11, 41464 Neuss, Tel.: 02131-9234-500, Telefax: 02131-9234-599
Betriebsstätte Am Henselsgraben, Am Henselsgraben 3, 41470 Neuss, Tel.: 02131-9234-600, Telefax: 02131-9234-699

www.gwn-neuss.de

Logo

gdw süd Genossenschaft der Werkstätten für behinderte Menschen Süd eG

Haußmannstraße 200
70188 Stuttgart

Tel. 07 11/49 04 67-0

Ihr Ansprechpartner: Werner Block

Die Werkstatt:

Wir sind eine gemeinnützige Genossenschaft anerkannter Einrichtungen der Behindertenarbeit (Werkstätten für behinderte Menschen und Inklusionsunternehmen).

Bei unseren 59 Mitgliedern sind an 342 Fertigungsstandorten in Baden-Württemberg, Bayern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Rheinland-Pfalz und im Saarland rund 44.000 Mitarbeitende beschäftigt, davon 32.665 Menschen mit Behinderung.

Die gdw süd hat den Status eines Zusammenschlusses anerkannter Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM), sodass auch bei uns die Anrechenbarkeit der Schwerbehinderten-Ausgleichsabgabe zum Tragen kommen kann.

Unser Ziel und Zweck ist die langfristige und zukunftsorientierte Sicherung von Arbeitsplätzen für Menschen mit Behinderung. Hierbei konzentrieren wir uns auf folgende Geschäftsfelder.

CONSUMER – am Endverbraucher orientierte Kooperationsprojekte

Wir entwickeln Kooperations- und Franchiseprojekte, die Sozialunternehmen bundesweit in die Lage versetzen, Arbeitsplätze, direkt eingebettet in das gesellschaftliche Umfeld, zu schaffen und dauerhaft zu erhalten. Bisher bestehende Projekte sind:

  • CAP ... der Lebensmittelpunkt
  • CAPpuccino ... der Backshop mit Café und Bistro
  • NimmEssMit ... das etwas andere Snackkonzept
  • ID ... Ihr Drogeriemarkt
  • SOMO ... Soziale Mobilität durch Fahrradfachgeschäfte

BUSINESS – gebündelte Leistungen für Unternehmen

Als kompetenter Lieferant für die unterschiedlichsten Aufgaben bieten wir gewerblichen Unternehmen ohne langwierige Suche, Zugriff auf die gesamte Leistungsfähigkeit und Leistungsvielfalt der Sozialunternehmen.

Mit fundierten Kenntnissen über die einzelnen Einrichtungen zu technischen Möglichkeiten, Kompetenzen, Kapazitäten, Qualitätsstandards und Logistik finden wir das/die am besten geeignete(n) Sozialunternehmen und sind somit die qualifizierte Nahtstelle für unsere Kunden.

SERVICE – Leistungen und Angebote für Sozialunternehmen

Ein wichtiger Teil unserer Arbeit ist die Unterstützung von Sozialunternehmen. Dadurch werden diese in die Lage versetzt, besser auf geänderte Rahmenbedingungen reagieren zu können, sich neue Geschäftsfelder zu erschließen oder vorhandene Ressourcen effektiver zu nutzen.

Dies erreichen wir unter anderem durch:

  • Erfahrungsaustausch (regelmäßige Treffen, Workshops, Exkursionen)
  • Breitgefächertes Fortbildungs- und Fachtagungsprogramm
  • Beschaffungskooperation zum günstigeren Einkauf durch attraktive Lieferanten-Rahmenverträge


www.gdw-sued.de

Logo

Krautheimer Werkstätten für Menschen mit Behinderung gem. GmbH

In der Au 15
74238 Krautheim

Tel. 062 94/68-0

Die Werkstatt: Als eine der kleinsten Werkstätten für Menschen mit Behinderungen in Süddeutschland beschäftigen wir ca. 80 Menschen. Dennoch verfügen wir über eine sehr hohe Diversifizierung unserer Beschäftigungsfelder und Berufsbilder. Der Mehrheit unserer Beschäftigten ist es aufgrund schwerer körperlicher Behinderungsfolgen nicht möglich einer Tätigkeit auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt nachzugehen, auch weil der individuelle Assistenzbedarf während der Arbeitszeit dafür i.d.R. deutlich zu hoch ist. Unsere Beschäftigten zeichnen sich durch hohe Motivation, größte Sorgfalt sowie eigenverantwortliches Handeln aus. Das spiegelt sich in unseren Lieferantenbewertungen, die über Jahrzehnte hinweg durchweg stets sehr gut sind. Aufgrund von deutlichen Veränderungen hinsichtlich der verfügbaren Fähigkeiten und Leistungskontingente sind wir in der Lage unser Leistungsspektrum in den Bereichen Fach- und Medienhandel, Industriemontage und Digitalisierung weiter auszubauen.


krautheimer-werkstaetten.de


Möchten Sie Ihre Werkstatt hier auch ausführlich vorstellen?
Dann schalten Sie jetzt einen Premiumeintrag!

WfbM anmelden

Wir vermitteln regelmäßig Anfragen an unsere Premiumkunden. Nutzen Sie die Vorteile von Werkstaetten-im-Netz und schalten Sie noch heute den Premiumeintrag.

Aktueller Buchtipp

Herbert Müller: Arbeitszeit- und Dienstplangestaltung in der Pflege. Grundlagen - Modelle - Methodik. Schlütersche Fachmedien GmbH (Hannover) 2021. 155 Seiten. ISBN 978-3-8426-0859-7. D: 49,95 EUR, A: 51,40 EUR, CH: 70,90 sFr.

Reihe: Pflege Management.
Inhaltsverzeichnis bei der DNB
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover
Norbert Störmer: Inklusion zwischen Utopie und Realität. Frank & Timme (Berlin) 2021. 592 Seiten. ISBN 978-3-7329-0472-3. D: 49,80 EUR, A: 49,80 EUR, CH: 74,70 sFr.

Reihe: Inklusion und Gesellschaft - Band 1.
Inhaltsverzeichnis bei der DNB
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover
weitere Fachbücher

Stellenanzeigen

03.02.2023 Integrationscoach (w/m/d), Villingen-Schwenningen
Berufsförderungswerk Schömberg gGmbH
03.02.2023 Referent (w/m/d) Presse- und Öffentlichkeits­arbeit, Berlin (Steglitz)
Blindenhilfswerk Berlin e. V.
01.02.2023 Dozent (w/m/d) für Heilpädagogik, Frickingen
Camphill Ausbildungen gGmbH
01.02.2023 Pädagoge (w/m/d), Wiesbaden
Wiesbadener Jugendwerkstatt gGmbH
31.01.2023 Pädagogische Fachkraft (w/m/d) in der Wohngruppen­betreuung, Wiesloch
SPHV Service gemeinnützige GmbH
weitere Stellen